Das Twitter-Redesign kommt in Großbritannien auf den Markt – es fehlt jedoch immer noch eine sehr gefragte Funktion


In der Hoffnung, die Plattform schneller und benutzerfreundlicher zu machen, hat Twitter ein umfassendes Redesign gestartet.

Das Redesign ist das erste seit sieben Jahren und umfasst eine Reihe neuer Funktionen sowie Aktualisierungen bestehender Funktionen.

In einem Blog, in dem das Update letzte Woche angekündigt wurde, sagte Twitter: „Heute ist ein großer Schritt, während wir weiterhin Twitter aufbauen, um den Menschen, die es täglich nutzen, den bestmöglichen Service zu bieten.

"Dieses Update gibt uns auch eine viel stärkere Grundlage, auf der wir aufbauen können, damit wir Ihnen weiterhin aktualisierte Funktionen schneller als bisher zur Verfügung stellen können."

Die Registerkarte Durchsuchen, die zuvor nur in der App verfügbar war, wurde in die Desktop-Version integriert, sodass Benutzer Live-Videos und lokale Momente einfacher finden können.

In der Zwischenzeit wurden Lesezeichen, Listen und Ihr Profil an einen neuen Ort in der Seitennavigation verschoben, sodass sie über den Haupt-Feed leichter zugänglich sind.

Direkte Nachrichten wurden ebenfalls optimiert, sodass Sie Ihre Konversationen anzeigen und Nachrichten aus derselben Ansicht senden können.



Die Registerkarte Durchsuchen, die zuvor nur in der App verfügbar war, wurde in die Desktop-Version übernommen

Andere Updates beinhalten zwei neue Optionen für den Dunklen Modus und eine einfachere Möglichkeit, zwischen Konten zu wechseln.

Twitter-Nutzer haben jedoch schnell darauf hingewiesen, dass eine wichtige Funktion noch fehlt – die Möglichkeit, Tweets zu bearbeiten.

Ein Nutzer twitterte: "Twitter wird die gesamte Website umgestalten und hässlich machen, aber uns keinen Bearbeitungsknopf geben."

Ein anderer schrieb: “Edit button please. Befreien Sie sich bitte von den Nazis. Twitter: NEIN, hier ist dieses neue, unangenehme Twitter, nach dem niemand gefragt hat. “

Und einer fügte hinzu: „Woah, was ist das? Eine Schaltfläche zum Bearbeiten? Nee. Träum weiter."

Sie können das aktualisierte Design jetzt auf Twitter.com selbst überprüfen.